Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Leute ihren Webinaren beitreten. Wenn Ihre Webinar-Teilnehmeranzahl weit von dem entfernt ist, was Sie erwartet haben, werden die in die Erstellung Ihrer Online-Events investierte Zeit und Mühe einfach vergeudet. Wie können Sie die Anzahl Ihrer Webinar-Anmeldungen erhöhen? Was sind die Erfolgsfaktoren, die das Erlebnis Ihres Publikums reibungslos machen und Ihre Teilnehmer dazu bringen können, zu Ihren Webinarinhalten zurückzukehren? Schauen wir auf die Fakten.

 

Dieses Premium-Videomarketing-Format ist ein echter Anziehungspunkt für digitale Unternehmen. Vertriebs-, Marketing- und HR-Spezialisten sowie Online-Lehrerhaben Webinarein ihre laufenden Aktivitäten implementiert.

Es gibt jedoch ein nervtötendes Hindernis, das regelmäßige Webinar-Hosts auf die Palme bringen kann und auch die Neulinge abschrecken kann. Bei diesem besonderen Punkt geht es darum, die Aufmerksamkeit Ihres Publikums auf Ihre Webinare zu machen, so dass sie sich letztendlich registrieren und Ihrem Webinar beitreten.

 

Wie können Sie Ihre Webinar-Konversionsrate erhöhen?

Nicht jeder, den Sie zu Ihrer Online-Veranstaltung einladen, wird zu gegebener Zeit schließlich in den Webinar-Raum kommen. Und das aus vielen Gründen. Die Teilnehmer können relativ einfach auf die Schaltfläche “Registrieren” klicken. Eins muss gesagt werden – je näher der Termin der Veranstaltung, desto kleinere der Anreiz, an Ihrem Webinar teilzunehmen. Dadurch wird der aufmerksamere Bruchteil der Teilnehmer nicht eintrudeln, um Ihre Webinar-Inhalte zu sehen und zu hören.

Ja, auch hier ist die Konversionsrate sehr bedeutend. Ziel ist es, Ihre Webinar-Registranten in Teilnehmer umzuwandeln.

Obwohl der Mangel an Zeit, das Vergessen oder persönliche Probleme für einige, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen, im Weg stehen können, gibt es einen entscheidenden Aspekt, den Sie unter Kontrolle nehmen können.

Das heißt – DIE TECHNOLOGIE.

 

Webinar-App ohne Installationsvorgang

Handys gehen vor“ – Sie dürfen nicht diese Regel ignorieren, wenn sie mithilfe Webinaren Erfolg erzielen wollen. Versetzen Sie sich in die Lage Ihres potenziellen Teilnehmers und überlegen Sie, wie Sie am bequemsten an einer Online-Veranstaltung teilnehmen können, wenn Sie unterwegs sind.

Wäre es praktisch, die App auf Ihr Handy herunterzuladen? Sie könnten damit einverstanden sein (obwohl es ein weiteres Stück Software auf Ihrem Handy wäre), aber Sie können es auch zu aufdringlich finden. Dies konnte sich als zu anstrengend für Ihr Publikum erweisen. Bevor Sie sogar “Hallo” sagen, werden sie Ihre Veranstaltung definitiv aufzugeben.

Oder – wäre es angenehmer, wenn Sie nichts herunterladen oder installieren müssten?

Um TechCrunch zu zitieren, haben mobile Apps immer noch eine Glückssträhne (besonders in Bezug auf Millenials), aber es wird immer schwieriger, Benutzer anzuregen, um eine neue App zu installieren:

Laut comScore, laden die Mehrheit der Nutzer (51%) immer noch keine Apps innerhalb des ersten Monats der Nutzung herunter.

 

Da wir alle Web- und mobilen Tools benötigen, haben wir die neueste Version der Webinar-Software von ClickMeeting in einem responsives Webdesign eingeführt. Das bedeutet, dass Ihre Webinar-Registranten mühelos an Ihrer Veranstaltung teilnehmen können, indem Sie einfach auf den Link klicken und den Webinarraum in einer mobilen Version des Webbrowsers öffnen!

Auf diese Weise können Sie als Webinar-Host die technologische Blockade für diejenigen beseitigen, die die Installation neuer App auf ihren Handys nicht akzeptieren.

 

Eine lustige Tatsache:

Innerhalb von 7 Tagen haben mehr als 150.000 (jeden Tag gibt es noch mehr Teilnehmer) Webinar-Teilnehmer mit ihren mobilen Browsern an Veranstaltungen teilgenommen.
 

Was bedeutet das für Sie als Moderator? Das bedeutet, dass das Webinar-Publikum:
 

  • auf Einfachheit setzt,
  • Webinare unterwegs ansieht,
  • und liebt Lösungen ohne Installation!

 

Browserbasierte Webinar-Plattform – die sicherste Variante

Die Notwendigkeit des Herunterladens und Installierens von einerSoftware kann zu einem Ärgernis werden, auch wenn Ihre Zielgruppe es vorzieht, Webinare auf einem Laptop zu schauen. Und das nicht nur wegen der zusätzlichen Zeit, die sie für den ganzen Prozess aufwenden müssten (obwohl die Leute so in Eile sind, dass sie wütend über jedes Pop-up-Fenster oder jede anklickbare Schaltfläche sind).

Das einzig Wahre ist die Sicherheit. Wir leben in einer verrückten Welt, in der unsere sensiblen Daten auf dem Spiel stehen, und wir sind alle potenziellen Spyware-Angriffen ausgesetzt.

Das Problem mit den Videokonferenz-Desktop-Apps ist, dass sie Hintertüren zu Ihrem Computer weit offenlassenkönnen. Sie könnten auch sich nicht bewusst sein, dass jemand von außen Sie sehen und hören kann, nur weil Sie eine App auf Ihrem PC installiert hatten.

Webapps, hingegen, funktionieren innerhalb Ihres Browsers, deswegen werden Ihre Webinaraktivitäten und Ihre Teilnehmer bei der Auswahl dieser Art von Software auf der sicheren Seite bleiben.

Solange Sie also sicherstellen, dass Sie Ihrem Publikum eine einfache und sichere Möglichkeit zur Verfügung gestellt haben, ihren Webinaren beizutreten, können Sie der nächsten Frage zuwenden:

 

Wie kann man ein nahtloses Webinar-Erlebnis bereitstellen?

Stellen Sie sich ein spannendes Szenario vor. Obwohl es Ihnen gelungen ist, ein beeindruckend großes Publikum in Ihrem Webinarraum zu gewinnen und erstklassiges Wissen zu versammeln und zu teilen, können einige technische Probleme im Weg stehen. Alle audiovisuellen Elemente gehen schief und noch schlimmer – die Bildschirmfreigabefunktion funktioniert nicht.

Die Teilnehmer verlassen den Konferenzraum in großer Eile und Ihre gesamte Veranstaltung bricht zusammen. Klingt nach einem Alptraum? Das wissen wir schon. Zum Glück ist das vermeidbar.

Zuallererst – Audio- und Videoqualität. Mit ClickMeeting hosten Sie Webinare mit der auf der WebRTC-Technologie basierten Ton- und Bildübertragung, damit Ihre TeilnehmerSie perfekt sehen und hören.

 

Zweitens ist die Bildschirmfreigabefunktion die einzige Kommunikationsmethode zwischen Ihnen und Ihren Leads, Kunden oder Studenten. Es gibt keinen besseren Weg, Ihr Publikum mit einem Produkt, einer App, einem Dokument oder einem komplexen Thema vertraut zu machen, als sie durch die Freigabe Ihres Bildschirms zu präsentieren.

Wenn das nicht funktioniert, werden sie vor Ihren Teilnehmern keinen guten Eindruck machen. Um diese Bedrohung auszuschließen und um eine nahtlose Webinar-Erfahrung sicherzustellen, haben wir eine Bildschirmfreigabefunktion eingeführt. Durch das Öffnen des Tools mit Ihrem Browser, werden Sie sicherstellen, dass alles reibungslos verläuft. Sie müssen nichts installieren, um ansprechende und effiziente Webinare auszuführen.

So geht es weiter:

Sind Sie bereit, Ihren Webinar-Leistungsgrad zu hacken?

Natürlich verstecken sich hinter dem Erfolg Ihrer Webinaren andere Faktoren, wie die Auswirkungen von Social Media, PPC, Anzeigekampagnen (um Teilnehmer zu Ihrer Veranstaltung zu treiben) oder die Qualität Ihrer Webinar-Inhalte.

Sie können jedoch leicht zwei Haupthindernisse loswerden, um Ihren Webinar-Leistungsgrad zu verbessern:

  • Entfernung des technologischen Nachteils für Ihre mobilen Teilnehmer, indem sie mit einem einfachen Tippen an der Veranstaltung teilnehmen können,

  • Sicherstellung der nahtlosen Bildschirmfreigabe mit dem entsprechenden Freigabe-Tool.

Sind Sie startbereit? Melden Sie sich noch heute für eine 30-tägige Testversion anund testen Sie Ihre Webinar-App ohne Installationsvorgänge kostenlos!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

Posted by Jakub Zielinski

Jakub is the Senior Content Marketing Specialist at ClickMeeting.

Sind Sie bereit, mit Webinaren zu beginnen?
Machen Sie es mit

KOSTENLOS TESTEN

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *