Sie möchten die Qualität Ihrer Online-Veranstaltungen verbessern? Dann sollten Sie lernen, wie Sie Ihre Webinare interaktiver gestalten. Keine Sorge: Es ist nicht so schwer, wie es klingt!

In diesem Artikel erklären wir, warum interaktive Webinare vorteilhaft sind, und stellen sieben Möglichkeiten vor, wie Sie den Interaktivitätsfaktor Ihrer Online-Veranstaltungen erhöhen können, um Ihr Publikum intensiver einzubinden und sicherzustellen, dass Ihre digitalen Treffen so effektiv wie möglich sind.

Die Vorteile von interaktiven Webinaren

Bevor wir darüber sprechen, wie Sie Ihre Webinare interaktiver gestalten, erklären wir, warum Sie das tun sollten.

Interaktive Webinare erhöhen das Engagement der Teilnehmer, was für erfolgreiche Online-Veranstaltungen entscheidend ist. Warum? Weil Teilnehmer, die sich nicht mit dem Inhalt Ihres Webinars beschäftigen, leicht abgelenkt werden. In vielen Fällen werden sie Ihre Veranstaltung einfach verlassen.

Denken Sie daran: Virtuelle Veranstaltungen wie Webinare sind nicht dasselbe wie persönliche Treffen. Teilnehmer müssen nicht zu einem physischen Ort reisen oder sich an eine Kleiderordnung halten. Aus diesen Gründen sind sie oft weniger an den Inhalten interessiert, die mit ihnen geteilt werden.

Zum Glück gibt es eine Lösung für dieses Problem: interaktive Webinare, die die Teilnehmer einbinden und sie dazu „zwingen“, Ihrer Präsentation Aufmerksamkeit zu schenken.

Im nächsten Abschnitt stellen wir sieben Möglichkeiten vor, wie Sie Ihre Webinare interaktiver gestalten können.

 

7 Tipps, mit denen Sie Ihre Webinare interaktiver gestalten

Wenn Sie ein Webinar veranstalten möchten (was Sie auf jeden Fall tun sollten!), dann müssen Sie sicherstellen, dass Sie eine interaktive Präsentation planen, die Ihr Publikum fesselt.

Hier sind sieben einfache Tipps, die Sie verwenden können, um die Interaktivität zwischen Ihnen und den Teilnehmern zu erhöhen:

 

1. Stellen Sie Fragen

Einer der größten Fehler, den Neulinge bei der Webinar-Moderation begehen, ist, dass sie zu ihrem Publikum sprechen, anstatt mit ihm. Teilnehmer möchten nicht belehrt werden.

Betrachten Sie Ihre Webinar-Präsentationen als interaktive Gespräche. Natürlich, Sie führen den Großteil des Gesprächs. Aber indem Sie Ihren Zuhörern gelegentlich Fragen stellen, binden Sie sie in Ihre Inhalte ein, geben ihnen die Möglichkeit, Dinge zu klären, die sie nicht verstehen, usw.

Hier sind ein paar Ideen, die Sie für Ihre Fragen verwenden können:

  • „War das für alle klar? Schicken Sie mir eine Nachricht im Chat, wenn Sie eine ausführlichere Erklärung benötigen.“ Beobachten Sie dann den Chat-Feed, wenn die Kommentare eintrudeln.

  • Fragen Sie zu Beginn Ihres Webinars: „Worauf sind Sie heute am meisten gespannt?“. Geben Sie dann einzelnen Teilnehmern die Möglichkeit, in ihre Mikrofone zu sprechen.

  • Sie können Ihr Webinar auch mit Fragen beginnen, wie: „Wo befinden Sie sich gerade?“ oder „In welcher Branche arbeiten Sie derzeit?“. Dann bitten Sie die Teilnehmer, ihre Antworten in die Chatbox Ihrer Webinar-Software einzugeben.

Fragen zu stellen ist der einfachste Weg, Ihr Publikum einzubinden und während Ihrer Veranstaltung mit ihm zu interagieren. Bauen Sie diese Strategie in Ihre Präsentationen ein!

 

2. Führen Sie eine Umfrage durch

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Webinare interaktiver zu gestalten, ist die Durchführung einer Umfrage oder Abstimmung.

Top-Webinar-Tools wie ClickMeeting machen es einfach, das Publikum während Live-Veranstaltungen zu befragen. Alles, was Sie tun müssen, ist sich die Fragen auszudenken, die Sie den Teilnehmern stellen wollen, was zwar ein wenig Voraussicht und Vorbereitung erfordert. Aber Ihre Mühe wird sich lohnen!

Beachten Sie nur, dass Ihre Umfragen nicht lang sein sollten. In der Tat wird Ihr Publikum wahrscheinlich besser auf kurze Umfragen mit ein bis drei Fragen reagieren als auf lange und ausführliche.

(Anmerkung: Wenn Sie das Gefühl haben, den Teilnehmern während Ihrer Präsentation ein Dutzend Fragen stellen zu müssen, erstellen Sie eine Reihe von kurzen Umfragen und/oder Abstimmungen und streuen Sie diese über Ihr Webinar, damit sich das Publikum nicht überfordert fühlt).

Welche Art von Umfragen und Abstimmungen sollten Sie vorbereiten? Das hängt ganz von den Teilnehmern, den Inhalten, die Sie mit ihnen teilen, dem Zweck Ihres Webinars, usw. ab.

Hier sind ein paar Ideen:

  • Angaben über die Teilnehmer Stellen Sie Ihren Zuhörern Fragen über sie selbst, z. B. über ihre Vorlieben und Abneigungen, ihre täglichen Herausforderungen, ihre beruflichen Ziele. Diese Art von Angaben hilft Ihnen, mehr über Ihre Zielgruppe zu erfahren und ermöglicht es Ihnen, in Zukunft bessere Webinare zu veranstalten.

  • Durchführung des Webinars Fragen Sie die Teilnehmer, was sie von Ihrem Webinar halten, nachdem Sie es durchgeführt haben. Diese Informationen helfen Ihnen, Ihre Webinar-Fähigkeiten zu verbessern, relevante Webinar-Themen auszuwählen und vieles mehr.

Tun Sie Ihr Bestes, um das Publikum während Ihrer Online-Präsentationen zu befragen, und Ihre Webinare werden interaktiver – garantiert!

3. Testen Sie Ihr Publikum

Hier ist eine Idee: Binden Sie Ihr Publikum ein, indem Sie es zu einen Test oder Quiz einladen.

Es ist eine großartige Möglichkeit, den Spieß umzudrehen und die Zuhörer zum Sprechen zu bringen. Es ist auch eine lustige Variation, Ihre Webinarinhalte von Zeit zu Zeit zu variieren.

Beachten Sie aber, dass nicht jeder gerne an Tests teilnimmt. Deshalb empfehlen wir,

  • dass Tests optional für die Teilnehmer sind. Wenn sich jemand dabei unwohl fühlt, wenn er oder sie an einem Quiz teilnehmen soll, sollten Sie ihn oder sie nicht dazu zwingen. Dadurch würden sie ihn oder sie nur abgeschreckt.

  • Bereiten Sie Ihr Publikum vor. Wir schlagen vor, dass Sie Ihr Publikum zu Beginn Ihrer Präsentation über den Test informieren. Auf diese Weise werden die Teilnehmer nicht von der Idee überrumpelt. Außerdem ermutigt die Ansage die Teilnehmer dazu, aufmerksam zu sein und sich mit dem Inhalt Ihres Webinars zu beschäftigen, damit sie die Testfragen richtig beantworten können.

  • Bieten Sie tolle Preise an. Geben Sie Ihrem Publikum einen Anreiz, an dem Test teilzunehmen und gut abzuschneiden. Zum Beispiel, jeder Teilnehmer, der am Test teilnimmt, bekommt 10 % Rabatt auf eines der Produkte Ihres Unternehmens. Sie könnten auch dem Teilnehmer, der die höchste Punktzahl erreicht, das gleiche Produkt kostenlos schenken. Anreize wie diese werden das Engagement erhöhen, denn wer möchte nicht Geld sparen?

Tests und Quiz können eine lustige Art sein, für Abwechslung während Ihrer Webinare zu sorgen. Denken Sie nur daran, die drei oben genannten Tipps zu befolgen, um sicherzustellen, dass sich alle Teilnehmer dabei wohl fühlen.

 

4. Starten Sie eine Diskussion

Die besten Webinare sind keine Monologen, sondern Unterhaltungen.

Versuchen Sie daher, Ihre Webinare interaktiver zu gestalten, indem Sie bei Ihrer nächsten Online-Veranstaltung eine ausführliche Diskussion mit Ihren Teilnehmern führen.

Viele Webinare enden zum Beispiel mit einer Frage-Antwort-Runde. Dies ist eine ausgezeichnete Strategie, die wir in einem späteren Abschnitt dieses Artikels behandeln werden. Die übliche Vorgehensweise sieht so aus: Teilnehmer reichen Fragen über den Chat des Webinars ein, dann liest der Veranstalter sie vor und beantwortet sie.

Dieser Ansatz ist nicht falsch. Wenn Sie Ihre Präsentation aber noch fesselnder gestalten wollen, laden Sie einen Teilnehmer ein, neben Ihnen vor die Kamera zu treten und eine Frage zu stellen.

Diese Technik lässt die Frage-Antwort-Runde Ihres Webinars persönlicher wirken. Außerdem zwingt sie Sie als Moderator dazu, ein bisschen mehr nachzudenken, was Ihre Präsentationskompetenzen nur verbessern wird. Insgesamt ist es eine Win-win-Situation.

Es gibt aber einen Vorbehalt: Stellen Sie sicher, dass Sie in eine Webinar-Software investieren, die es ermöglicht Mikrofone und Kameras von Teilnehmern ein- und auszuschalten.

 

5. Rezensionen

Rezensionen sind eine sehr unterschätzte Webinar-Strategie, was schade ist, denn die Zuhörer lieben sie. Um Ihre Webinare interaktiver zu gestalten, sollten Sie in Erwägung ziehen, die Arbeit Ihrer Teilnehmer zu bewerten.

Zum Beispiel könnten Sie Ihr Publikum bitten, Dinge einzureichen wie:

    • Ein Grafikdesign, auf das sie stolz sind;
    • Die erste Zeile ihres neuen Romans;
    • Das Design der Website ihres Unternehmens;
    • Einen Blogbeitrag zu einem Thema ihrer Wahl;
    • Ein Musikstück, das sie geschrieben haben;
    • Alles, was mit ihrem Unternehmen zu tun hat!

Dann zeigen Sie die eingereichten Materialien während des Webinars, um die Arbeit in Echtzeit zu bewerten. Ergebnis? Sie produzieren qualitativen Inhalt, diejenigen, deren Arbeit bewertet wird, erhalten eine ehrliche Rückmeldung, und das Publikum kann von den Erfolgen und Misserfolgen anderer lernen.

Denken Sie einfach daran, freundlich zu sein und konstruktive Kritik zu üben. Sie müssen nicht jeden Beitrag loben, aber Sie sollten immer respektvoll sein. Es erfordert Mut, die eigene Arbeit bewerten zu lassen! Sie sollten auch aufschlussreiche Hinweise geben, die die Teilnehmer für sich nutzen können.

 

6. Fordern Sie Ihr Publikum heraus

Wie wäre es, eine Reihe von Webinaren zu veranstalten, statt einer einmaligen Veranstaltung? Diese Strategie gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Publikum herauszufordern – eine wertvolle Technik zur Einbindung.

Wenn wir sagen: „Fordern Sie Ihr Publikum heraus“, meinen wir damit, dass Sie ihnen Hausaufgaben geben sollen.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie veranstalten eine Reihe von Webinaren zum Thema „Wie schreibt man einen Blogbeitrag“. In der ersten Sitzung sprechen Sie darüber, wie man einen großartigen Titel formuliert. Am Ende sollen die Teilnehmer das Gelernte anwenden und einen neuen Titel für einen Blogbeitrag formulieren.

In der zweiten Sitzung, in der es um das Verfassen von ansprechenden Einführungen für den Blog geht, bewerten Sie die eingereichten Titel und machen Verbesserungsvorschläge.

Dadurch, dass Sie die Teilnehmer auf diese Weise herausfordern, können sie die Tipps, Tricks und bewährten Verfahren, die Sie vermitteln, sofort umsetzen. Nicht jeder Teilnehmer wird daran teilnehmen wollen, aber diejenigen, die es tun, werden einen großen Nutzen aus der Übung ziehen und sich bei Ihren zukünftigen Veranstaltungen stärker einbringen.

 

7. Beantworten Sie Fragen

Nicht zuletzt, sollten Sie den Teilnehmern erlauben, Ihnen vor und während der Veranstaltungen Fragen per E-Mail oder über die Chatbox der Webinar-Software zu stellen. Nehmen Sie sich am Ende Ihrer Präsentation etwa 15 Minuten Zeit, um sie zu beantworten.

Es ist die so genannte Frage-Antwort-Runde.

Denken Sie daran, dass Leute normalerweise nicht an Webinaren teilnehmen, um allgemeines Wissen zu sammeln. Sie besuchen Veranstaltungen, weil sie bestimmte Herausforderungen meistern wollen und hoffen, dass die Informationen, die während der Präsentation vermittelt werden, ihnen dabei helfen.

Eine Möglichkeit sicherzustellen, dass die Teilnehmer mit Ihren Webinaren zufrieden sind, besteht darin, ihnen am Ende Ihrer Präsentationen die Möglichkeit zu geben, ihre spezifischen Fragen zu stellen.

Nutzen Sie dann die Frage-Antwort-Runde! Dadurch werden Ihre Webinare interaktiver und die Teilnehmer zufriedener und Sie können sicherstellen, dass Ihre Online-Veranstaltungen Ihr Unternehmen voranbringen.

 

Veranstalten Sie interaktivere Webinare

Um ein erfolgreiches Webinar zu veranstalten, müssen Sie Ihr Publikum einbinden. Dies können Sie erreichen, indem Sie unsere sieben Ideen umsetzen, um Ihre Webinare interaktiver zu gestalten.

Denken Sie nur daran, zuerst in die richtige Webinar-Software zu investieren.

ClickMeeting ist eine beliebte Webinar-Plattform, die von Tausenden von Menschen auf der ganzen Welt genutzt wird. Die branchenführenden Tools unserer Lösung helfen Ihnen dabei, mit Ihrem Publikum zu interagieren und es einzubinden, ganz gleich, in welcher Branche Sie tätig sind.

Melden Sie sich noch heute für eine kostenlose 30-Tage Testversion von ClickMeeting an und erhalten Sie Zugang zu allen Funktionen unserer Plattform – wir fragen Sie nicht einmal nach Ihrer Kreditkarte!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Posted by Jacob Thomas

Content writer @ ClickMeeting

Es ist die Zeit, Ihre Events online zu verschieben. Mit Hilfe von ClickMeeting

KOSTENLOS TESTEN
G2Crowd

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *