Neue Kunden zu gewinnen ist eine herausfordernde Aufgabe. Um dies überhaupt tun zu können, müssen Sie sie zunächst effektiv erreichen und die richtige Beziehung aufbauen. Der Ausgangspunkt dafür in der Welt des digitalen Marketing ist die Erfassung von Kontaktinformationen. Wie überzeugen Sie potenzielle Kunden, diese zu teilen? Ein Lead Magnet wird sich als unersetzbar erweisen.

Die Generierung von Leads ist eine der wichtigsten Aufgaben für Marketingspezialisten. Faktisch wird dies im Laufe der Zeit immer anspruchsvoller. Die Nutzer sind sich des Werts Ihrer Kontaktinformationen und der potenziellen Risiken beim Teilen sehr bewusst. Allerdings ändert sich mit der Nutzung von Lead Magnets der Kontext – der Zusatznutzen kann sie davon überzeugen, nicht nur Daten bereitzustellen, sondern auch eine engere Beziehung zur Marke aufzubauen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einen hochwertigen Lead Magnet erstellen, die meisten Aktivitäten automatisieren und Webinare zu diesem Zweck nutzen.

Lead Magnets: was ist das eigentlich?

Um zu definieren, was ein Lead-Magnet ist, müssen Sie verstehen, wie der Lead-Generierungsprozess funktioniert und was ein Lead ist. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Artikel zur Leadgenerierung. Kurz gesagt:

Ein Lead ist die Kontaktinformation Ihres potenziellen Kunden.

Bei der Lead-Generierung geht es um das Akquirieren von Leads, gefolgt von deren Analyse und Klassifizierung.

Um Kontaktinformationen zu erhalten, brauchen Sie ein Formular mit relevanten Feldern wie dem Namen, der E-Mail-Adresse und einer Kontaktnummer. Unabhängig davon, was Sie geschäftlich machen, wissen Sie sicherlich, dass Internetnutzer diese Details nicht immer teilen wollen, insbesondere wenn ihre Beziehung zu einem Unternehmen gerade erst beginnt. Sie müssen sie also davon überzeugen. Genau deswegen brauchen Sie einen Lead Magnet.

Ein Lead Magnet ist eine Art Belohnung, die ein Nutzer im Austausch für die Bereitstellung seiner Kontaktinformationen erhält. Normalerweise geschieht dies in Form von attraktiven Inhalten, die leicht zu verteilen sind.

Die Akquise neuer Kundendaten ist, wie Sie sehen, oft transaktionaler Natur. Beide Parteien profitieren davon.

Beispiele von Lead Magnets

Lead Magnets können sehr unterschiedlicher Natur sein. Sie sind natürlich nicht nur im Virtuellen Raum zu finden. Freier Eintritt zu Konferenzen, Produktproben, verschiedene Geschenke oder Lottoscheine stellen einige Beispiele dar. In diesem Artikel interessieren wir uns offensichtlich für digitales Marketing, daher konzentrieren wir uns auf digitale Formate. Was kann als Lead Magnet dienen? Hier kommen die populärsten Lösungen:

  • E-Book
  • Zugang zu geschlossenen Social Media Gruppen
  • Premium Inhalte, zum Beispiel umfassende Leitfäden, Arbeitsbücher, Vorlagen
  • Rabatt
  • Industrieberichte
  • Tools, z.B. vorkonfigurierte Tabellenkalkulationen, Zugriff auf Anwendungen und Programme
  • Zugang zu Testversionen von Produkten
  • individuelle Beratungen mit einem Experten
  • Online-Kurse:
  • Zugang zu Webinaren und Online-Veranstaltungen

Was ist ein guter Lead Magnet?

Ein idealer Lead Magnet sollte mehrere wichtige Eigenschaften aufweisen. Wichtig: Es sollte nicht nur auf die Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten sein, sondern auch auf die der Vermarkter, die von seinem Potenzial profitieren. Es lohnt sich, vor allem auf Folgendes zu achten:

  • Eine Zielgruppe ansprechen – effektive Lead Magnets müssen einen bestimmten Wert präsentieren, der die Zielgruppe davon überzeugt, ihre Daten zu teilen.
  • Erreichbarkeit: In der Online-Welt passiert alles blitzschnell. Die Empfänger müssen unmittelbar nach der Übermittlung ihrer Kontaktdaten auf den Lead Magnet zugreifen können (bei einem Live-Webinar ist dies natürlich etwas anders, die Übermittlung der Informationen entspricht der Anmeldung zum Event).
  • Intuitivität: Der Lead Magnet ist nicht alles. Es wird normalerweise von anderen Technologie- und Marketinglösungen begleitet, wie z. B. einem Anmeldeformular oder einer Landingpage. Um Kunden dazu zu ermutigen, ihre Daten zu teilen, müssen Sie das gesamte Verfahren für sie so einfach wie möglich gestalten.
  • Expertise: Das Erstellen und Teilen eines Lead Magnets ist eine großartige Gelegenheit, ein Expertenimage zu schaffen und die Bekanntheit und den Ruf der Marke sicherzustellen.
  • Automatisierung: Ein Lead Magnet kann eine organisatorische und technologische Herausforderung sein. Durch die Automatisierung von Aufgaben können Sie Ihre Arbeit erheblich rationalisieren und noch bessere Ergebnisse erzielen.

Ein Webinar – der perfekte Lead Magnet

Es gibt einen Grund, warum einer der beliebtesten und besten Lead Magnets ein Webinar ist. Ein virtuelles Seminar bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich, sowohl aus Sicht potenzieller Kunden als auch aus Sicht der Hosts:

Videoformate stellen zweifellos die Zukunft des Marketing dar. Sie werden auch von den Nutzern selbst am meisten bevorzugt. Mit einem Webinar können Sie überzeugende Videoinhalte erstellen, die dann in verschiedenen anderen Kanälen verwendet werden können.

Binden Sie Ihr Publikum effektiv ein: Ein Webinar ist eine großartige Gelegenheit, mit Ihren Teilnehmern zu interagieren. Sie können sie auch davon überzeugen, Ihre Website zu besuchen oder einen Kauf zu tätigen.

Einfache Datenakquise: Bei anderen Lead Magnets kann die Vorbereitung des Registrierungsformulars oder der Landingpage, auf der das Formular eingebettet ist, ein ziemliches Problem darstellen. Das ist komplett anders, wenn Sie sich dafür entscheiden, ein Webinar als Lead Magnet zu nutzen. Das Registrierungsformular für die Veranstaltung erlaubt es den Leuten, Details zur Verfügung zu stellen. Auf der Webinar-Plattform können Sie auch intuitiv andere Inhalte erstellen.

Kosten reduzieren: Ob Sie das Webinar nun selbst veranstalten oder branchenweit anerkannte Experten beauftragen,Sie werden erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen gegenüber anderen Formaten wie einem Bericht oder einem E-Book-Tutorial erzielen.

Wiederverwendung von Inhalten unterstützen: Wenn Sie ein Webinar veranstalten, erhalten Sie mehrere Möglichkeiten, die Inhalte in Zukunft zu nutzen. Sie können die Aufzeichnung sogar auf Ihren YouTube-Kanal hochladen und – mit einer Textzusammenfassung vervollständigt – ist sie hervorragendes Material für Ihren Unternehmensblogbeitrag.

Erstellen Sie Schritt für Schritt einen Lead Magnet

Egal für welchen Lead Magnet Sie sich entscheiden, die Grundelemente des Lead Magnet-Vorbereitungsprozesses sind dieselben. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie ein Webinar als Lead Magnet verwenden.

Planen Sie überzeugenden Content

Um potenzielle Kunden von Ihrem Unternehmen zu überzeugen, müssen Sie zunächst deren Erwartungen und Interessen gut kennen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, eine Veranstaltung zu erstellen, die diese als einen messbaren Wert empfinden. Wichtig: Es sollte nicht direkt verkaufsorientiert sein. Die Lead-Generierung ist der Beginn eines Akquise-Prozesses eines potenziellen Kunden und eine großartige Gelegenheit, um Ihre Marke positiv zu präsentieren und ein Expertenimage aufzubauen.

Wenn Sie zum Beispiel Fahrräder verkaufen kann es eine gute Idee sein, ein Webinar zu den wichtigsten Themen vor einer langen Reise zu organisieren. Auch eine Veranstaltung über das Erstellen eines Trainingsplans für Radsport-Anfänger dürfte sehr beliebt sein und sich als gute Möglichkeit herausstellen, Leads zu generieren. Wenn Sie sich darauf verlassen, Produkte zu präsentieren, die in Ihrem Online-Shop zu finden sind, wird ein Lead Magnet wahrscheinlich nicht funktionieren: Nur wenige Menschen werden sich dafür entscheiden, ihre Kontaktinformationen im Austausch für reine Marketinginhalte bereitzustellen. Das heißt natürlich nicht, dass es keinen Sinn macht, Verkaufs-Webinare zu erstellen. Sie bringen großartige Ergebnisse, aber sie funktionieren gut in den späteren Phasen des trichterförmigen Prozesses.

Dasselbe Prinzip trifft auch auf andere Formate zu. Ob Sie auf ein Webinar oder ein E-Book setzen, der Lead Magnet sollte vor allem Menschen ansprechen, die potenziell an Ihrem Fachgebiet interessiert sind. Je mehr Betonung Sie auf den inhaltlichen Wert legen, desto höher ist die Effektivität.

Erwägen Sie, weitere Personen einzubeziehen

Natürlich können Sie einen Lead Magnet selbst vorbereiten. Im Falle eines Webinars könnten Sie gleichzeitig der Host und der Präsentierende sein und sich auch noch um die Vermarktung kümmern. Sehr oft entscheiden sich Unternehmen dafür, ausschließlich Inhouse zu arbeiten, was durchaus berechtigt ist: letztlich beschäftigen sie in der Regel Spezialisten in vielen Bereichen, die sich mit sehr unterschiedlichen Themen beschäftigen können.

Gleichzeitig wäre die Beauftragung eines in der Branche anerkannten Experten eine gute Möglichkeit, potenzielle Kunden zu erreichen. Ein bekannter Name wird sicher das Prestige Ihrer Veranstaltung erhöhen und sich auf ihren substanziellen Wert auswirken. Mit der richtigen Wahl der Referenten können Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung noch wirkungsvoller bewerben und neue Anwendungsbereiche aufzeigen. Es stehen mehrere Formate zur Verfügung. Sie können schnell eine Mini-Konferenz zu einem ausgewählten Thema vorbereiten. Ein Online-Kurs, der Ihren Teilnehmern hilft, neue Kompetenzen zu gewinnen, wird auch gut funktionieren.

Auch bei der Erstellung eines E-Books als Ratgeber oder mit einem Bericht lohnt es sich, sich an Personen zu wenden, die in der Branche anerkannt sind. Ihre Meinung im Inhalt zu platzieren wäre keine anspruchsvolle Aufgabe, wird aber die Attraktivität von Lead Magnets erheblich beeinflussen.

Bereiten Sie ein Formular zur Sammlung von Leads vor

Das wichtigste Ziel von Lead Magnets ist es, Leads zu erzielen. Deshalb brauchen Sie ein Formular, das es Ihren Besuchern ermöglicht, Kontaktinformationen zur Verfügung zu stellen.

Wenn Sie Webinare als Ihre Lead Magnets nutzen, ist die Aufgabe sehr einfach. Das Formular zum Sammeln Ihrer Leads entspricht Ihrem Registrierungsformular für Ihre Veranstaltung. Sie müssen jedoch auf die enthaltenen Details achten.

Erinnern Sie sich daran, dass Leads sehr oft persönliche Informationen enthalten. Sie werden somit zu ihrem Administrator. Sie müssen Ihre Teilnehmer deshalb informieren, wie Sie ihre Daten verarbeiten und was mit ihnen passiert. In unserem Leitfaden können Sie mehr zu bewährten Datenschutzverfahren während Webinaren lesen.

Um einen Lead legal zu akquirieren, sollte der Nutzer den Geschäftsbedingungen der Veranstaltung zustimmen und diese akzeptieren. Im Konfigurator für das ClickMeeting-Registrierungsformular können Sie ganz einfach Ihre eigenen Kontrollkästchen und zusätzliche Felder eingeben, um mühelos Leads zu generieren.

Lead Magnets bewerben

Bei der Akquise von Leads geht es in erster Linie darum, Ihre potenziellen Kunden zu erreichen. Sie müssen sich also um eine angemessene Werbung für die Lead Magnets kümmern. Dafür können Sie das Potenzial von Social Media Advertising nutzen und nach den Stärken des Content Marketing greifen. Kümmern Sie sich auch um die Seite mit Ihrem Registrierungsformular. Mit ClickMeeting-Webinaren wird die Aufgabe viel einfacher, da Sie den Inhalt und Stil Ihrer gesamten Inhalte bequem von einem Ort aus verwalten können. Sie können auch Ihre Nachrichten vor und nach der Veranstaltung koordinieren.

Vergessen Sie nicht, dass ein Lead nur den Beginn darstellt. Im nächsten Schritt müssen Sie sie richtig einordnen und eine dauerhafte Beziehung aufbauen, um sie dem Kreis Ihrer Kunden beitreten zu lassen.

Veranstaltungen automatisieren

Wichtig ist, dass ein großartiger Lead Magnet nicht nur ein Live-Webinar wäre. Sie können den gesamten Prozess noch weiter automatisieren, indem Sie automatisierte Webinare (sie starten zu einem bestimmten Zeitpunkt und laufen “auf Autopilot”) oder On-Demand-Webinare erstellen. Wie funktioniert das? Sie müssen lediglich eine Aufzeichnung der Veranstaltung vorbereiten (hier funktioniert auch eine Aufzeichnung eines früheren Live-Webinars), interaktive Elemente hinzufügen und in Ihrem Webinar platzieren. Das Prinzip ist einfach: Sie bereiten das Webinar einmal vor und generieren unbegrenzt Leads.

Wollen Sie eine Webinar Lead-Generierung testen Mit ClickMeeting können Sie dies kostenlos tun: Sie müssen auch keine Kreditkartendaten angeben. Profitieren Sie von unserem 30-tägigen kostenlosen Testzeitraum.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Posted by Paweł Łaniewski

Paweł is the Content Expert at ClickMeeting.

Es ist die Zeit, Ihre Events online zu verschieben. Mit Hilfe von ClickMeeting

KOSTENLOS TESTEN
G2Crowd

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.